Aktuelle Zeit: Mi 21. Nov 2018, 09:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Pfeil Broistedt II rutschen auf letzten Rang
BeitragVerfasst: So 11. Dez 2011, 11:10 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Pfeile rutschen auf letzten Rang
Die Fußball-Leistungsklasse hat einen neuen Tabellenletzten – auch ohne Punktspiel. Pfeil Broistedt II hatte Oliver Hirsch in der Partie bei TB Bortfeld eingesetzt. Der war allerdings nicht spielberechtigt. Zwar hatten die Gäste die Partie mit 4:1 gewonnen, aufgrund des Einsatzes von Hirsch wurde die Begegnung aber jetzt vom Spielausschuss mit 5:0 Toren und drei Punkten für TB Bortfeld gewertet. Die Folge: Pfeil Broistedt II geht als Tabellenletzter in die Winterpause und TB Bortfeld klettert mit nun 22 Punkten einen Rang hoch auf Platz zehn. ma

Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung 10.12.2011


   
 
 Betreff des Beitrags: Infos zu einzelnen Begegnungen (Wertung usw.)
BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2012, 09:03 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Edemissen II ist den Punkt los

Die Partie wurde mit 5:0 für Wendezelle gewertet, weil die Edemissener den aus Duttenstedt gekommenen Jens Gaus eingesetzt hatten.
Der hat jedoch offiziell die Punktspiel-Freigabe erst ab Oktober.

Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung 16.08.2012


   
 
 Betreff des Beitrags: Bosporus Peine - Acosta Braunschweig II Fussball.de 14.09.20
BeitragVerfasst: Sa 14. Sep 2013, 20:24 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Hallo Sportkameraden,

die Infos bei Fussball.de zur heutigen Begegnung zwischen Bosporus Peine und Acosta Braunschweig II.

Das ist ein gutes Beispiel, warum ich für die Aktualisierung meiner Homepage in jeder Mannschaft eine Kontaktperson benötige, welche mir die Infos zu den Begegnungen sendet.

Am Montag werden in den Zeitungen sicher andere Daten stehen.
Nur, sind die Richtig????
Hier vergleiche ich die Peiner Allgemeine Zeitung, Braunschweiger Zeitung und Peiner Nachrichten.
Da ich auf Bezirksebene leider nur Infos vom SV Lengede (Besten Dank an Rüdiger) bekomme, darf ich mir aus den anderen Quellen etwas aussuchen. Auch schön.

Ich könnte hier noch etliche Beispiele von der Bezirksliga und Kreisliga einstellen. Wenn ich Lust und Zeit dazu hätte.
Nicht nur die Angaben der Torschützen sondern auch Aufstellungen sind bei Fussball.de (jetzt muss ich vorsichtig sein) evtl. nicht 100% Richtig.

Vielleicht hat ja, ausser den wenigen üblichen Verdächtigen (denen ich sehr für ihre Beiträge danke), zu diesem Thema mal jemand "Zeit" etwas ins Forum zu stellen

Alles wird Gut
Ralf


   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu einzelnen Begegnungen (Wertung usw.)
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2013, 22:39 
1. Bundesliga
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Dez 2005, 15:31
Beiträge: 45
Wohnort: Peine
Also ich habe die Sache am Sonntag morgen, gleich nachdem ich das hier gelesen habe, überprüft. Und das ist dieses Mal definitiv ein Übertragungsfehler vom dfbnet nach fussball.de!
Im dfbnet war alles ordnungsgemäß ausgefüllt!

Gruß
Kevin


   
 
 Betreff des Beitrags: Einsprüche bei zwei Kreisliga-Spielen
BeitragVerfasst: Do 19. Sep 2013, 15:36 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Einsprüche bei zwei Kreisliga-Spielen

Der TSV Dungelbeck hat Einspruch gegen die Wertung des Fußball-Kreisligaspiels bei Viktoria Ölsburg (1:1) eingelegt.
Grund: TSV-Trainer Jürgen Simon war der Zugang zum Sportplatz verwehrt worden, da er mit seinem Ex-Verein Viktoria einen Rechtsstreit hat.
Die Dungelbecker führen an, dass Simon aufgrund dessen die Mannschaft nicht habe einstellen können.

Auch der VfL Woltorf hat Einspruch gegen die Wertung des 0:7 in Groß Lafferde eingelegt.
Grund: Der Schiri hatte nach der Verletzung des VfL-Keepers das Nachtragen des Ersatztorhüters auf dem Spielbogen nicht erlaubt.

Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung 18.09.2013


   
 
 Betreff des Beitrags: Sportgericht bestraft Spitzenreiter Jahn
BeitragVerfasst: Fr 11. Okt 2013, 17:15 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Sportgericht bestraft Spitzenreiter Jahn

Das Sportgericht des Fußball-Kreisverbands hat ein Urteil zum Spiel in der 1. Kreisklasse zwischen Groß Gleidingen und dem MTV VJ Peine gefällt.
Die Partie war beim Stand von 2:2 in der 88. Minute abgebrochenen worden. Das Spiel wird mit drei Punkten und 5:0-Toren für Groß Gleidingen gewertet. Der Jahn-Spieler Deniz Akbas erhält wegen seiner Schiri-Attacke eine Sperre bis zum 22.?Dezember und eine Geldstrafe von 100?Euro. Die Jahner können noch Protest einlegen, so lange wird die Tabelle vorerst nicht korrigiert.rd

Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung 10.10.2013


   
 
 Betreff des Beitrags: Gericht nimmt Lafferde wohl 3 Punkte weg
BeitragVerfasst: Mi 16. Okt 2013, 16:57 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Gericht nimmt Lafferde wohl 3 Punkte weg

Teutonia-Coach Mark Neubauer ist stinksauer, VfL-Obmann Bernd Meyer hingegen fühlt sich bestätigt: Der Protest des Fußball-Kreisligisten Woltorf zum mit 0:7 verlorenen Spiel in Groß Lafferde war offenbar erfolgreich.

Montagabend hatte das Sportgericht sich mit dem Fall beschäftigt und wie beide Vereine bestätigten, auf ein Wiederholungsspiel entschieden. Wegen eines Formfehlers des Schiedsrichters.

Und darum ging es: Ausgerechnet auf der Torwartposition waren die Woltorfer vom Verletzungspech gebeutelt. Ü40-Keeper Karsten Meyer sollte den verletzten Stammkeeper Sebastian Hahn beim Auswärtsspiel in Groß Lafferde vertreten. Doch nach drei Minuten brach auch bei dem Ersatzmann eine Leistenverletzung wieder auf. „Er musste in der ersten Hälfte schon mehrmals behandelt werden. In der Halbzeitpause hat er dann gesagt: Es geht nicht mehr weiter“, schilderte VfL-Obmann Bernd Meyer.

Die Woltorfer wollten ihren Feldspieler Sebastian Eck, der bis dato die Partie nur als Zuschauer verfolgt hatte, einwechseln. „Er hatte nämlich schon mal im Tor gestanden“, begründet Meyer. Doch die Woltorfer hatten ihn nicht auf dem Spielberichtsbogen eingetragen. Der Schiedsrichter wies die Woltorfer daraufhin, dass es nicht erlaubt sei, den Akteur nachzutragen. Ein Fehler. Spieler können eben doch nachträglich vom Schiedsrichter in den Spielbericht im Internet aufgenommen werden.

Aus Angst vor einer Strafe hätten sich die Woltorfer daraufhin entschieden, ihren Verteidiger Christian Corduan zwischen die Pfosten zu stellen. „Die Folge war, dass wir nach dem 0:2-Halbzeit-Rückstand noch 0:7 verloren haben“, gibt Meyer der ungewollten Torwart-Entscheidung die Hauptschuld an der Klatsche.

Das sieht Groß Lafferdes Trainer Mark Neubauer ganz anders und ist fassungslos darüber, wie ein Verein nach so einer klaren Unterlegenheit überhaupt Protest einlegen könne. „Mit Fairness gegenüber uns hat das nichts zu tun. Man muss einfach auch einmal anerkennen, dass wir an diesem Tag eine tolle Form hatten“, betont er. Für Neubauer roch das Verhalten der Woltorfer hingegen eher nach „einem abgekarteten Spiel“, in dem der VfL nach dem Hinweis des Schiedsrichters gleich gewusst habe, dass er so noch ein Wiederholungsspiel erstreiten könne. „Das ist völliger Quatsch. Ich habe mich erst tags darauf beim Justiziar des Landesfußball-Verbands informiert. Aber es lag nun einmal ein Formfehler vor. Wenn es zur Halbzeit 0:8 gestanden hätte, hätten wir sicherlich keinen Protest eingelegt, aber beim Stand von 0:2 gebe ich noch kein Spiel verloren“, betont Woltorfs Fußball-Obmann Bernd Meyer.

Maßlos verärgert war Neubauer zudem über den Ablauf der Verhandlung. „Das stank doch bis zum Himmel“, sagt der Teutonia-Coach, der den Eindruck hatte, die Sportrichter hätten ihr Urteil schon vorher gefällt. So hätten sie zum Beispiel ignoriert, dass der Schiedsrichter zwar zu- gab, dass er es für nicht möglich hielt, den Ersatztorwart nachzutragen, er aber mehrfach in der Verhandlung versicherte, den Woltorfern nicht gesagt zu haben, dass sie die Partie mit 0:5 verlieren würden, wenn sie Sebastian Eck doch einsetzen.
Zu diesem Vorwurf sowie zum Ergebnis der Verhandlung wollte sich der Vorsitzende des Sportgerichts nicht äußern: „Es war eine geheime Verhandlung, und weil das Urteil noch nicht rechtskräftig ist, werde ich dazu nichts sagen“, begründete Gerald Kröhl. Ein Wiederholungsspiel ist jedoch sehr wahrscheinlich. Dann allerdings ohne Mark Neubauer. „Ich werde mich in diesem Spiel nicht auf die Trainerbank setzen, denn ich habe die Partie schon 7:0 gewonnen. Und wenn wir die Punkte nicht so nötig hätten, würden wir auch gar nicht antreten“, sagt der Teutonia-Trainer. Doch nach dem Abzug der drei Punkte aus dem Woltorf-Spiel würden die Groß Lafferder plötzlich mitten im Abstiegskampf stecken.
cm

Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung 16.10.2013


   
 
 Betreff des Beitrags: Gericht nimmt Lafferde wohl 3 Punkte weg
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2013, 14:54 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Gericht nimmt Lafferde wohl 3 Punkte weg.

Das Wiederholungsspiel fand am 07.11.2013 19 Uhr in Gr.Lafferde statt und endete 1:1 (0:0)


   
 
 Betreff des Beitrags: Woltorfer Sportplatz bis Dezember gesperrt
BeitragVerfasst: Fr 8. Nov 2013, 14:57 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Woltorfer Sportplatz bis Dezember gesperrt

Der Woltorfer Sportplatz ist gesperrt – vorerst bis Ende November.
Grund: Bei Mäharbeiten blieben stellenweise Fahrspuren zurück. Die Beschädigungen müssen erst repariert werden.

Der Verein muss seine Spiele nun auswärts austragen, auch wenn es bereits Rückspiele sind. „Die Stadt hat uns den Fröbelplatz zum Ausweichen angeboten, aber wir müssten alle notwendigen Utensilien dort hinschaffen“, sagt Fußball-Obmann Bernd Meyer. „Und wir müssten den Platz komplett neu abkreiden.“

In der Fußball-Kreisliga ist von der Platzsperre das Spiel VfL Woltorf – TSV Sonnenberg (17. November) betroffen.
Eventuell muss auch noch das Spiel VfL Woltorf – TSV Edemissen (1. Dezember) verlegt werden.


   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Infos zu einzelnen Begegnungen (Wertung usw.)
BeitragVerfasst: Sa 16. Nov 2013, 12:09 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Spielausfälle und Verlegung
Aufgrund der Sperre des Woltorfer Sportplatzes verzichtet der VfL auf sein Heimrecht.
Das Kreisliga-Spiel wird am Sonntag (14 Uhr) beim TSV Sonnenberg ausgetragen.
Nur für ein Spiel freigegeben ist der Lengeder Sportplatz. Deshalb entfallen heute das Spiel des Landesliga-A-Jugend (gegen Rammelsberg) und morgen das Kreisligaspiel der zweiten Herrenmannschaft (gegen Wendezelle II).
Das Spiel der Ersten Herren gegen Lauingen/Bornum soll morgen (14 Uhr) angepfiffen werden.

Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung 16.11.2013


   
 
 Betreff des Beitrags: Spielabbruch in Woltwiesche
BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 10:37 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Spielabbruch in Woltwiesche

Viktoria Woltwiesche - Bosporus Peine II - Spielabbruch

"Wir haben das Spiel in der 89. Minute beim Stand von 1:2 abgebrochen, da wir mehrmals und lautstark als Neonazis beschimpft wurden.
Es hatte schon das ganze Spiel über Beleidigungen gegeben. Nach einem Foul in der 89. Minute ist die Situation eskaliert.
So etwas darf man sich nicht bieten lassen", berichtete Woltwiesches Coach Nikolai Zemitis.

Quelle: Peiner Nachrichten - 17.03 2014 - Peiner Lokalsport

Viktoria Woltwiesche II – SV Bosporus Peine II
Die Begegnung wurde in der 88. Spielminute beim Spielstand von 1:2 abgebrochen.
Für die Peiner hatten Bülent Karahan und Onur Evci getroffen, Daniel Peschelt für Woltwiesche.
Viktoria-Spielertrainer Nicolai Zemitis hatte seine Mitspieler aufgefordert, den Platz freiwillig zu verlassen, nachdem sie als „Nazis“ beschimpft worden seien.

Bosporus-Betreuer Kevin Müller gab dagegen Woltwiesche die Schuld: „Wir sind vorher beleidigt worden.
Ein Woltwiescher Spieler hat immer wieder Hetzparolen von sich gegeben.
Ich spiele jetzt 16 Jahre für Bosporus. Wenn wir bei jeder Beleidigung vom Platz gegangen wären, wäre keine Tabelle vollständig geworden.“
ma
Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung 17.03.2014


   
 
 Betreff des Beitrags: Spielabbruch - "Rassismus hat im Sport nichts zu suchen"
BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 10:44 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
"Rassismus hat im Sport nichts zu suchen"

Reaktionen nach dem Spielabbruch zwischen Woltwiesche II und dem SV Bosporus II.

Woltwiesche/Peine. Unschöne Szenen spielten sich am Sonntag beim Duell zwischen Gastgeber Viktoria Woltwiesche II und dem SV Bosporus Peine II in der 1. Fußball-Kreisklasse ab. Kurz vor Spielende verließen die Gastgeber den Platz.

"Wir haben das Spiel in der 89. Minute beim Stand von 1:2 abgebrochen, da wir mehrmals und lautstark als Neonazis beschimpft wurden", berichtete Woltwiesches Trainer Nikolai Zemitis gestern nach der Partie.
Auch einen Tag danach war der Viktoria-Trainer noch aufgebracht, ob des Verhaltens einiger Spieler der Peiner: "Es wurde wieder viel erzählt und viel gemeckert. Aber das betrifft nur einzelne Spieler, der Großteil geht freundschaftlich miteinander um. Aber dennoch hat es gereicht. Daher habe ich dann kurz vor Schluss gesagt, gewinnt halt 5:0, aber wir lassen uns das nicht bieten."

Dies wollte Ekrem Kocak, Vorsitzender des SV Bosporus, jedoch nicht einfach so stehen lassen. "Ja, es gab den Nazi-Spruch, das hat mein Spieler zugegeben", stellt Kocak, der selber auf dem Platz stand, zunächst klar.
Allerdings sei dieser als Reaktion auf Pöbeleien einiger Woltwiescher Spieler und Zuschauer gefallen. "Es gab Wortgefechte, die Zuschauer haben reingerufen. Da sind Sachen wie "Kanake" oder "Ihr seid 40 Jahre hier und habt euch immer noch nicht integriert" gefallen", erzählt der Bosporus-Vorsitzende. Erst daraufhin sei die Beleidigung seines Spielers in Richtung Woltwiesche gefallen.

Die Partie zwischen den beiden Teams war hart umkämpft, Bosporus führte zum Zeitpunkt des Abbruchs mit 2:1. Beide Mannschaften schenkten sich während der Spielzeit nichts. "Wenn man sich den Spielverlauf ansieht, haben wir ja quasi die ganze Zeit geführt. Wir haben ja gar keinen Grund gehabt, jemanden zu beleidigen", so Kocak, der sich und seine Mannschaft ungerecht behandelt sah.

"Das tut auch weh, wenn man jahrelang daran arbeitet, dass man sich versteht. Ich möchte auch keinen Rosenkrieg mit Woltwiesche oder so etwas. Aber das ist ein brisantes Thema. Wir achten bei uns sehr darauf, dass so etwas nicht passiert.
Ja, das gab es früher, aber die Zeiten sind vorbei. Wir haben erst in der Winterpause einen Spieler rausgeschmissen, weil er einfach zu emotional war", erklärt der Bosporus-Vorsitzende und ergänzt: "Rassismus hat auf dem Sportplatz nichts zu suchen. So etwas wäre ja ein Widerspruch zu dem, was wir aufgebaut haben. Das gilt aber natürlich für beide Seiten." hop

Quelle: Peiner Nachrichten - 18. 03. 2014 - Peiner Lokalsport


Dateianhänge:
Dateikommentar: "Wir haben erst in der Winterpause einen Spieler rausgeschmissen, weil er zu emotional war."
Ekrem Kocak, Vorsitzender und Spieler des SV Bosporus Peine

ekrem kocak.PNG
ekrem kocak.PNG [ 65.37 KiB | 9266-mal betrachtet ]
   
 
 Betreff des Beitrags: Woltwiesche II büßt Punkte ein
BeitragVerfasst: Fr 21. Mär 2014, 21:51 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Woltwiesche II büßt Punkte ein

Der 4:2-Erfolg war für die Katz’:
Viktoria Woltwiesche II wird den Sieg gegen Falke Rosenthal (20. Spieltag) nachträglich aberkannt bekommen, da die Mannschaft einen Spieler eingesetzt hat, der nicht spielberichtigt war.
Die Partie wird laut Spielausschuss mit 5:0 für Rosenthal gewertet.
ma

Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung 21.03.2014


   
 
 Betreff des Beitrags: Geldstrafen und Sperren für Karahan und Bruns
BeitragVerfasst: Sa 19. Apr 2014, 11:49 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Geldstrafen und Sperren für Karahan und Bruns

Drei Punkte und 5:0 Tore: Die bekam der SV Bosporus Peine II nun vom Sportgericht des Fußball-Kreises Peine zugesprochen.

Verhandelt wurde dort die am 16. März in der 88. Minute abgebrochene Partie zwischen Viktoria Woltwiesche II und dem SV Bosporus II. Viktoria-Coach Nikolai Zemitis hatte sein Team beim Stand von 1:2 dazu aufgefordert, das Spiel zu beenden und den Platz zu verlassen.
Vorausgegangen waren rassistische Beleidigungen von beiden Seiten. Dass solche getätigt wurden, gaben beide Parteien vor dem Sportgericht auch zu. Dennoch zeigten sich die Vereinsvertreter, Erik Hartwig (Abteilungsleiter in Woltwiesche) und Ekrem Kocak (Vorsitzender des SV Bosporus), vom Urteil überrascht.

Insbesondere die persönlichen Sanktionen für einzelne Spieler waren für sie nicht nachvollziehbar. „Ich verstehe nicht, dass Nikolai Zemitis ohne Strafe davongekommen ist. Schließlich hat er doch mit seiner Aufforderung an seine Mitspieler, den Platz zu verlassen, für den Eklat gesorgt“, monierte Kocak. Mit Geldstrafen hingegen belegt wurden der Woltwiescher Sven Bruns (100 Euro) und Bosporus-Angreifer Bülent Karahan (50 Euro). Zudem erhielten beide Akteure eine Spielsperre bis zum 30. Juni. „Damit kann Bülent, der unser wichtigster Stürmer ist, bei der Niedersachsen-Meisterschaft der Ü32 leider nicht mitmachen“, bedauert Ekrem Kocak.

Auch Sven Bruns zeigte Unverständnis. Er beteuerte, dass er von Spielern des SV Bosporus zuerst beleidigt worden sei.
Ob gegen das Urteil Revision eingelegt wird, „wissen wir noch nicht“, erklärten Ekrem Kocak und Erik Hartwig. Zunächst einmal will sich jeder mit seinen Vereinskollegen beratschlagen. Die Kosten des Verfahrens gehen zu zwei Drittel an Woltwiesche, Bosporus zahlt ein Drittel.
ma

Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung 17.04.2014


   
 
 Betreff des Beitrags: Essinghausen 0:5-Wertung und Omar neun Spiele gesperrt
BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2014, 15:43 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
0:5-Wertung und Omar neun Spiele gesperrt

Obwohl er gar nicht gespielt hat, ist der sechste Sieg des Fußball-Kreisligisten TSV Edemissen seit Dienstagabend perfekt.

Das Sportgericht hat dem nun Tabellenvierten für die abgebrochene Partie gegen Schlusslicht TSV?Essinghausen einen 5:0-Sieg zugesprochen.
Schiedsrichter Christian Brunotte hatte das Spiel in der 40. Minute beim Stand von 1:0 für Edemissen abgebrochen, weil ihm Essinghausens Spieler Asad Omar nach einer Verwarnung die Gelbe Karte aus der Hand geschlagen hatte.

Omar wurde nach Angaben beider Vereine bis zum 1. Februar gesperrt. Omar wird seinem abstiegsgefährdeten Klub damit gleich neun Punktspiele fehlen. Deshalb empfand sein Bruder und TSV-Spielertrainer Jamil Omar die Strafe auch „etwas zu heftig“ und verglich sie mit der von Urugays Nationalstürmer Luis Suarez. „Der hat bei der WM einen Gegenspieler gebissen – zum wiederholten Male. Er hat nur vier Monate bekommen, Asad genauso viele“, merkte Jamil Omar an.
Zudem seien sich Vertreter beider Vereine einig gewesen, dass die Partie nicht unbedingt gleich hätte abgebrochen werden müssen.

Dennoch: Essinghausens Mannschaft wolle sich das Urteil eine Lehre sein lassen. „Selbstverständlich habe ich mit der Mannschaft darüber gesprochen.
Wir müssen lernen, Entscheidungen des Schiris zu akzeptieren. Alles andere bringt nichts.
Ich habe den Eindruck, dass es seit dem Abbruch schon gut geworden ist“, verwies Jamil Omar unter anderem auf die 2:8-Packung gegen Broistedt, „bei der wir trotzdem ruhig geblieben sind“.
Für Edemissens Fußball-Obmann Tobias Sturm war das Urteil keine Überraschung. „Die drei Punkte hatten wir eingeplant.“
cm

Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung 23.10.2014


   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
phpBB skin developed by: John Olson
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de