Aktuelle Zeit: Mo 28. Mai 2018, 10:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verschiedenes Saison 2014/15 Kreisliga
BeitragVerfasst: Sa 30. Mai 2015, 14:40 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Hier findet Ihr Infos über die Kreisliga Saison 2014/15


   
 
 Betreff des Beitrags: MTV VJ Jahn zieht 1. Herren aus der Kreisliga zurück
BeitragVerfasst: Sa 30. Mai 2015, 14:48 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Also doch: Jahn zieht 1. Herren aus der Kreisliga zurück

Die jüngste Erfolgsgeschichte der Fußballer des MTV Peine nimmt am Saisonende ein jähes Ende: Nach zwei Aufstiegen innerhalb von vier Jahren werden die Jahner zur kommenden Saison keine 1. Herren mehr in der Kreisliga melden und das Team sogar komplett vom Spielbetrieb zurückziehen.

Gerüchte hatte es schon gegeben, doch nun bestätigte es die Fußball-Abteilung des MTV auch. Für den Abstiegskampf in der Kreisliga hat das enorme Bedeutung, steigt doch dann nur noch der Tabellenletzte ab.

Gemeldet hätten sie gerne eine 1. Herren, doch sie können nicht, erläutert der stellvertretende Jahn-Fußball-Abteilungsleiter Jörn Propfen die Hintergründe.
„Nach dem Bekanntwerden des Antrages des Vorstandes des MTV auf Schließung der Fußballabteilung Ende März ist es den handelnden Personen der Abteilungsführung und des Arbeitskreises Fußball praktisch unmöglich, die zukünftige Saison mit verlässlichen Aussagen zu planen.
Es kann weder gegenüber den jetzt aktiven Spielern, noch gegenüber möglichen Neuzugängen erklärt werden, ob und wie lange die Abteilung überhaupt noch bestehen wird“, erklärt Propfen.

Mit dieser Ungewissheit sei es nicht nur schwierig gewesen, einen Kader zu planen, sondern auch einen Nachfolger für den jüngst zurückgetretenen Coach Hilmi Özyurt zu finden, der ab Sommer wieder für den SV Bosporus Peine arbeitet. „Gespräche mit potenziellen Nachfolgern, die sich angeboten haben oder unsererseits in Frage kämen, waren so de facto nicht möglich“, betont Propfen und verwies in diesem Zusammenhang auch auf Zeitdruck.
Denn: Bis zum 8. Juni müsste die Mannschaft für den Spielbetrieb gemeldet werden.
Doch die Abstimmung bei der Gesamtvorstandssitzung über den Antrag des Vorsitzenden auf Schließung sei vom 24. April noch einmal auf den 8. Juni vertagt worden.
Für die Fußballer zu spät, verstreiche doch genau an diesem Tag die Melde-Frist.

Ziel sei es nun, zumindest sportlich in den verbleibenden drei Spielen den Kreisliga-Klassenerhalt zu sichern und sich mit Anstand zu verabschieden. Als Tabellenelfter stehen die Chancen des Aufsteigers dafür gut.

Dass die Spieler und Interimstrainer Christian Huhn trotz alledem nicht sofort hingeschmissen haben, dafür dankt ihnen die Fußball-Abteilung.
Auch dem Ex-Coach Hilmi Özyurt wünscht Propfen alles Gute beim SV Bosporus. „Wir sind ihm für seine hervorragende, leidenschaftliche Arbeit beim MTV Vater Jahn in den letzten Jahren zutiefst dankbar.
Er hat die Sensation geschafft, die 1. Herren nach vielen Jahren in die Kreisliga zu führen“, betont der stellvertretende Abteilungsvorsitzende.

Übrigens: Bei der jüngsten außerordentlichen Versammlung der Jahn-Fußballer hatten sich die Anwesenden dafür ausgesprochen, die Abteilung zu erhalten. „Wir kämpfen weiter“, betont Propfen.
Eine Alte Herren, eine Ü40 und die Jugend-Mannschaften seien daher zumindest provisorisch für die neue Saison gemeldet worden.

Info:
Die abstiegsgefährdeten Fußball-Kreisligisten dürfte Jahns Rückzugs-Nachricht besonders interessieren.
Denn: „Wenn das so sein sollte, würde einer weniger aus der Kreisliga absteigen“, bestätigt der Spielausschuss-Vorsitzende des Fußball-Kreisverbands, Günter Brand.
Er gibt jedoch zu bedenken, dass sich die Kellerkinder auf den Jahn-Rückzug nicht verlassen sollten, denn theoretisch könne der Verein bis zum 8. Juni ja doch noch melden.
Offiziell gibt es zwei Absteiger. Sollte sich noch ein weiterer Verein dazu entscheiden, bis zum 8. Juni keine Mannschaft zu melden, würde sogar gar kein Team aus der Kreisliga absteigen, zusätzliche Aufsteiger aus der 1. Kreisklasse gebe es jedoch nicht.

Quelle:peine.sportbuzzer.de


Dateianhänge:
Dateikommentar: Jahns 1. Herren (blau) müssen sich einen neuen Verein suchen.
Bild: peine.sportbuzzer.de (im)

peine_mtv.jpg
peine_mtv.jpg [ 78.84 KiB | 1954-mal betrachtet ]
   
 
 Betreff des Beitrags: Auch Bildung meldet nicht: Kreisliga ohne „echte“ Absteiger!
BeitragVerfasst: Mi 10. Jun 2015, 07:27 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Nov 2005, 19:49
Beiträge: 1389
Wohnort: Lengede
Auch Bildung meldet nicht: Kreisliga ohne „echte“ Absteiger!

Diese Nachricht beruhigt die Nerven der Fußball-Kreisliga-Kellerkinder Herta Equord und Viktoria Ölsburg: Nachdem sich bereits der MTV Peine dazu entschieden hatte, seine Mannschaft am Ende der Spielzeit aus der Kreisliga zurückzuziehen (PAZ berichtete), hat sich nun auch der TSV Bildung Peine dazu entschlossen, zur neuen Saison kein Kreisliga-Team mehr zu melden.

Der Abstiegskampf ist also entschieden, sind doch damit selbst das sportliche Schlusslicht und der Vorletzte gerettet.
Montag verstrich die Meldefrist zur neuen Saison. „Wir haben nicht mehr für die Kreisliga gemeldet“, bestätigte Bildung-Hauptsportwart Christian Sturm was sich seit Monaten angedeutet hatte, doch nun erst offiziell ist. „Wir wollten den Abstiegskampf spannend halten“, sagt Sturm mit einem Schmunzeln.

Sportlich haben die Peiner zwar selbst mit ganz dünnem Kader und viel Ersatz aus der 2. Herren den Klassenerhalt geschafft, doch nach einer Spieler-Sitzung stellte sich heraus, dass vom ursprünglichen Kreisliga-Team alle Akteure den Verein verlassen werden. Eine konkurrenzfähige Mannschaft aufzubauen, war so unmöglich. Die Bildung-Welt bricht deshalb für Christian Sturm aber nicht zusammen: „Das ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft, jeder Verein hat Probleme“, sagt er. Ziel sei es nun, zumindest eine Herren-Mannschaft aufbieten zu können, die in der 3. Kreisklasse antritt. „Ganz entspannt mit einer Charaktertruppe einen Neuanfang hinzukriegen – das wäre schön. Doch auch dafür müssen wir noch kämpfen“, sagt Sturm.

Erst im Mai vor drei Jahren hatten die Peiner noch mit einer rauschenden Party in einer Luxus-Stretch-Limousine den Bezirksliga-Aufstieg gefeiert – nun der Rückzug aus der Kreisliga. „So schnell ändern sich leider die Zeiten“, bedauert Spielertrainer und Torjäger Kevin Genter. Sonnabend werde das Team eine Abschlussfeier steigen lassen und sich Sonntag dann sportlich im Heimspiel gegen Lengede II verabschieden. Genter würde gerne noch einmal treffen – künftig schießt er seine Tore dann für den Bezirksligisten TSV Hohenhameln. Dessen Coach Nick Gerull freut sich riesig, dass sich der Torjäger für seinen Verein entschieden hat: „Sportlich und menschlich wird uns Kevin weiterbringen, er ist jemand, der sich immer für die Truppe reinhaut und sehr dynamisch ist.“ Genter freut sich auf die neue Aufgabe: „Ich habe mir das Training mehrmals angeschaut und gesehen, dass die Mannschaft willig ist. Außerdem wohne ich seit Oktober in Hohenhameln und bin in anderthalb Minuten zu Fuß beim Training. Das hat die Sache noch attraktiver gemacht.“
cm

Quelle: Peiner Allgemeine Zeitung 10.06.2015


   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
phpBB skin developed by: John Olson
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de